Samstag, 26 September 2015 20:30

Holger Paetz

"Auch Veganer verwelken"

Mit Holger Paetz macht ein Dietmanns-Stammgast wieder einmal seine Aufwartung und mit im Gepäck hat er sein neuestes und topaktuelles Programm "Auch Veganer verwelken" - wie gewohnt virtuos getitelt. Der Nörgler vom Dienst - wie er von der Presse respektvoll genannt wird - geht diesmal wieder drängenden Fragen nach, die außer ihm keiner stellt. Das Thema: Ein Leben ohne Fleisch! Das bedeutet nach dem aktuellen Gesellschaftskodex Vitalität, Gesundheit, Sex, Frauen, Geld. Da will jeder hin. Überhaupt keine Frage. Also raspeln, schälen, hacken und jedes Blatt einzeln veredeln! Aber ist denn ein pures Blätterfresser-Leben überhaupt noch lebenswert? Der hochdekorierte Mecker-Spezialist und Autor des Salavator-Singspieles auf dem Münchner Nockherberg (1999 bis 2009), das Guido Westerwelle-Double und Ensemble-Mitglied der Münchner Lach- und Schießgesellschaft (2002 bis 2003) gibt profund, höchstunterhaltsam und sprachvirtuos Auskunft darüber, welch unerwartete Auswirkungen moderne Ernährungs-Empfehlungen haben können!
Unsere Empfehlung ist klar: Genießt ein saftiges und knackiges Stück gesellschaftskritisches Kabarett. Das ist zwar nicht immer ganz leicht zu verdauen - stärkt allerdings die Gehirn-Muskulatur immens und schützt vor geistigem Verwelken! Und macht darüber hinaus auch noch Spaß!

Presse:

"Er seziert, parodiert und zappt, wo andere noch genüsslich die Lacher abwarten, mit rabenschwarzem Humor schon ins nächste Thema."
(Wiesbadener Tagblatt)

"Paetz ist mit seiner asketisch-schlaksigen Figur, den wild rudernden Armen, den spöttisch herabgezogenen Mundwinkeln eine Art Nörgler vom Dienst des deutschen Kabaretts."
(Süddeutsche Zeitung)

"Paetz ist ein durchgeknallter Unterhalter, intelligent, schlagfertig und mit obskurem Sprachwitz, der einen zu Lachtränen amüsiert und die Garantie für Muskelkater im Bauch am nächsten Tag ist."
(Schwäbische Zeitung)

"Er ist, schlicht und ergreifend, ein sprachvirtuoser, extra ordinärer Literat, wenn nicht Poet."
(Neue Zürcher Zeitung)

"Die perfekte Nahrungsergänzung für Vegetarier und Veganer."
(Münchner Merkur)

"... sprachlich virtuoser Spott und obskurer Wortwitz ... ."
(Augsburger Allgemeine)

"Kabarett, wie es sein soll ... ."
(Allgemeine Zeitung Mainz)

"Ein reichhaltiges Arsenal an klugen Wortspielen, treffsicheren Pointen und schwarzem Humor."
(Frankfurter Allgemeine)

"... versteht es wunderbar, die verschiedenen Akteure im Ernährungsalltag zu karikieren ... ."
(Badische Zeitung)

"... köstlich, wie Paetz per Rollenspiel seine gar seltsamen Erfahrungen bei Vegetarier-Messen, abendlichen Essenseinladungen und Metzgereibesuchen erzählt ... ."
(Badische Zeitung)

"... zweistündiges Geknotter, Nölen, Wutausbrüche und Sarkasmen. Unglaublich viel Witz im Sinne von blitzgescheitem Humor. Wahrlich Kabarett mit Nährwert, weil sehr viel Fleisch am Knochen."
(Main Echo)

Preise (Auszüge):

Schwabinger Kleinkunstpreis
Kabarettpreis der Stadt München
Salzburger Stier

 

Öffnungszeiten


Sonn- und Feiertags
Mo, Do, Fr, Sa
Dienstag und Mittwoch
Für Extra-Termine bitte kontakten ...
11.30 Uhr bis 22.00 Uhr
17.00 Uhr bis 24.00 Uhr
Ruhetag

 

Kontakt

Telefon:
Email:
Adresse:




+49 (7564) 9 12 32
info@adler-dietmanns.de
Ochsenhausener Str. 44
88410 Bad Wurzach - Dietmanns

Datenschutzerklärung
Impressum